Schulverweigerung - Invia

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulverweigerung

Schulverweigerung – Die 2. Chance

Schulverweigerung stellt nach wie vor ein großes Problem dar, wenn es darum geht später die gewünschte Ausbildungsstelle zu finden. Zum einen verpassen die Jugendlichen wichtige Unterrichtsinhalte und bekommen dementsprechend schlechte Noten, zum anderen sehen Fehlstunden auf dem Zeugnis für zukünftige potentielle Arbeitgeber auch nicht gut aus.



Zur Unterstützung schulmüder Jugendlicher hat sich in den letzten drei Jahren das Projekt – Die 2. Chance, Schulverweigerung im Kreis Unna etabliert. Das Projekt bietet Schülerinnen und Schülern und deren Eltern, sowie Lehrern, Lehrerinnen und Institutionen die Möglichkeit der Hilfe und Beratung. So erhalten zum Beispiel die Jugendlichen, die sich bei uns melden und am Projekt teilnehmen möchten, individuelle Einzelfallberatung und können auch eine kostenlose Nachhilfe nutzen, um ihre Schulnoten zu verbessern.

Schüler und Schülerinnen, die bereits über einen langen Zeitraum massiv den Schulbesuch verweigern, haben die Möglichkeit, nach Absprache der Koordinierungsstelle mit der besuchten Schule, einen außerschulischen Lernort zu besuchen. Wir bieten in unseren Räumlichkeiten in der Zeit von 09:00 – 13:00 Uhr die Möglichkeit in einer Kleingruppe zu lernen und verpasste Inhalte aufzuholen.

Interessierte Jugendliche und deren Eltern können sich gerne bei und melden und einen Termin vereinbaren:

Ansprechpersonen:
Wibke Knoche
Tel. (0 23 03) 9 86 12 - 10

Brigitte Winiarski-Becker
(0 23 03) 9 86 12 - 10

Angela Rose
(0 23 03) 9 86 12 - 14
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü